Die GenussSmoothies

Jetzt wird gesmootht... natürlich ayurvedisch

Ich habe IHN... den chicsten Smoothiemaker auf dem Rohkostmarkt: den Bianco PURO 4, die Verschmelzung deutscher Ingenieurkunst mit italienischem Design :-)

 

Jeden Morgen gibt es jetzt bei mir einen Verwöhn-Smoothie - absolut gesundes und bekömmliches Naturfutter: grüne Blätter in allen Variationen, Gewürze, saftig-süßes Obst und viele frische Wildkräuter direkt vom Weinberg (in Hilter :-)!

 

Im Ayurveda wird wenig Rohkost gegessen, weil es je nach Konstitution und Jahreszeit schwer verdaulich ist und Ama (Schlackenstoffe) bildet. Grüne Smoothies sind wiederum leicht verdaulich, weil durch das Mixen (Voraussetzung ist natürlich ein Hochleistungsmixer...) die Zellstruktur von Obst und grünem Blattgemüse aufgebrochen werden.

 

Grünfutter ist jetzt auch für uns Ayurvedis erlaubt und darf genossen werden :-))

 

"Peachy-Smoothie"

Lust auf einen fruchtigen und erfrischenden Smoothie?

 

Foto Gisela Peter/www.starke-motive.de/pixelio.de

Mengen für 1/2 Liter


2 reife Tellerpfirsiche

(auch Paraguayos genannt - entkernt aber nicht enthäutet)
1 Handvoll Heidelbeere
1 kleine Zucchini
2-3 Blätter Pfefferminz oder Zitronenmelisse
1/2 Glas Orangensaft
1/2 Glas Wasser
evtl. eine Messerspitze Vanillepulver

 


"Sonne im Herzen"

Wenn die Sonne sich versteckt und es wieder weht und stürmt wie im Herbst, hilft ein fruchtiger Smoothie, sonnige Laune zu behalten!


Foto Rainer Sturm/ Pixelio.de

Mengen für 3/4 Liter

3-4 getrocknete Aprikosen

1 Birne, ungeschält und geviertelt

1 Kiwi

5 Berberitzen (getrocknet)

1/2 Glas Apfelsaft

6-8 Eichensalatblätter

1/2 Fenchel (das Grüne kann natürlich mit! schmeckt lecker nach Anis)

1 Stück frischer Ingwer, geschält

1 Glas Wasser

Der „Pineapple Kiss" - damit hat man richtig Lust, aus dem Bett zu kommen!

Mmmhhh... heute Morgen mich mit diesem sonnigen Smoothie wachgerüttelt!


Foto Kapp/ Pixelio.de

Mengen für 3/4 Liter

1/2 Ananas, geviertelt (nur geschält, das Mittelstück kann man ruhig dranlassen)

1 Apfel, ungeschält und geviertelt

ca. 10 Aroniabeeren (getrocknet)

1 Schuß O´Saft

1 gute Handvoll Portulak

2-3 Selleriestangen

1/2 Handvoll Kerbelkraut oder Petersilie

1 Stück frischer Ingwer, geschält

einige Fenchel- und Anissamen

1 Glas Wasser

1 Prise Vanille

 

Ab in den Bianco Puro... brrrrrööööhh... fertig... lecker! Ein Gefühl wie von der Sonne geküsst :-))

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Veda Genuss - Nancy Dubourg - +49 160 99 09 26 26